Logo des Deutschen Architektur Verlages
Volker Kreidler
© Volker Kreidler
Buch
EBook
App

26 Kiefern

Im Dresdner Hechtviertel gelegen, entstand im Jahr 2014 durch KNERER UND LANG Architekten GmbH ein Wohngebäude mit insgesamt sieben hochwertigen Wohneinheiten. In den letzten Jahren entwickelte sich das Hechtviertel, das lange Zeit einen wenig positiven Ruf besaß, durch die Nähe zur lebendigen Dresdner Neustadt immer mehr zu einem attraktiven Quartier, welches heutzutage gerade bei der jüngeren Bevölkerung, Studierenden und auch jungen Familien Anklang findet. Das Eckgrundstück zwischen der Kiefern- und Buchenstraße bot sich daher als mittlerweile verkehrsberuhigte Zone besonders für eine Wohnnutzung an.

Die ArchitektInnen markierten mit ihrem Projekt den Eingang zur Kiefernstrasse durch einen expressiven Neubau, der einen spannungsvollen Kontrast zu den ortstypischen historischen Bauwerken der Gründerzeit schafft. Jede Wohneinheit besitzt private Außenräume in Form von großzügigen Terrassen, die sich in der Fassade als Loggia abzeichnen und den Zuschnitt des Grundstücks zur Straßenseite hin aufnehmen. Als zusätzliches Freiraumangebot dient eine gemeinschaftliche Dachterrasse mit Grillplatz und Spielflächen, die einen eindrucksvollen Ausblick über den Dresdner Westen ermöglicht. Als Kontrast zu den großen, nach Westen gerichteten Öffnungen der Loggien an der Kiefernstrasse, zeigt sich das Gebäude zur Nordseite hin mit einer kleinteiligeren Lochfassade bewusst geschlossener, was zum unverwechselbaren Charakter des Projekts beiträgt.

© Volker Kreidler
© Volker Kreidler

Das Gebäude wurde auf einem extrem kleinen Eckgrundstück als Abschluss des zerstörten Blockrands errichtet. Die fehlenden Hofflächen konnten kompensiert werden, da durch die Loggien und Dachterrasse genügend private und gemeinschaftliche Freiflächen entstanden. Um ausreichende Stellplätze für den ruhenden Verkehr zu schaffen, befindet sich unter dem Gebäude eine Tiefgarage mit gesondertem PKW-Stellplatz für die jeweilige Wohneinheit, sowie ein Fahrradraum, Kinderwagenabstellflächen und Abstellräume für die einzelnen Wohneinheiten.

Im Inneren wurden in zum Teil durchgesteckten Wohnungen und Maisonetten mit eigener Dachterrasse Lebensräume geschaffen, bei denen die Bereiche Wohnen, Essen und Kochen jeweils in engem Bezug zum jeweiligen Freiraum stehen. Alle Wohneinheiten sind dabei als Familienwohnungen konzipiert und bieten durch die flexiblen Grundrisse mit hellen Räumen die Möglichkeit, von den EigentümerInnen frei gestaltet zu werden. Von den Maisonettewohnungen mit privater Dachterrasse öffnet sich außerdem ein spektakulärer Blick über die Stadt.

Aus Sicht der ArchitektInnen schafft Architektur Aufenthaltsqualität und Qualität generell, wenn sie mehr als ihren reinen Zweck erfüllt. In diesem Projekt zeigt sich diese Haltung durch den bewussten Kontrast der modernen Architektur zur angrenzenden Gründerzeitbebauung und die reizvollen Raumsequenzen der jeweiligen Wohneinheiten, die neben den inneren Nutzungen großzügige Außenräume besitzen, auf die im Stadtraum sonst oft verzichtet werden muss.

Baujahr
2014
Bauherr
Bauwerk GmbH − Manufaktur für Wohnkultur
Fläche
1.855 m²
Standort
Kiefernstrasse 26
01097 Dresden
Deutschland

KNERER UND LANG

KNERER UND LANG
Gunezrainerstraße 6
80802 München
Deutschland

Weitere Projekte